Mogunzius, Homeoffice, Normalität

Mogunzius und sein Mainz: Homeoffice

Heimarbeit oder Homeoffice ist eine Erwerbsform, die älter ist als die Arbeit in industriellen Betrieben. Beliebt war sie nie, sondern wurde aus der Not geboren. 1896 streikten in Deutschland über 30.000 Konfektionsbeschäftigte, überwiegend Näherinnen in… weiterlesen…
NormalitätSitte, Mobil wohnen, Kleinstaaterei, duzen, Corona, Friseur, Mainz first, Mogunzius Rheinufer Krise Outdoor-Fitness Verschwörung

Mogunzius: Kleinstaaterei

Ich bemühe mich seit Monaten nach besten Kräften, wie viele meiner Mitbürgerinnen und Mitbürger, zu verstehen, an welche Regeln ich mich in diesen Corona-Zeiten halten soll. Aufmerksam verfolge ich die »Besprechung der Bundeskanzlerin mit den… weiterlesen…
NormalitätSitte, Mobil wohnen, Kleinstaaterei, duzen, Corona, Friseur, Mainz first, Mogunzius Rheinufer Krise Outdoor-Fitness Verschwörung

Mogunzius: Es geht um das Duzen

Duzen: der Trend zur Anrede in der zweiten Person Singular des Possessivpronomens, die grammatikalisch einfachste und direkte Form der Anrede. Ich bin bestimmt nicht spießig, aber im Moment versuchen einige Firmen, wahrscheinlich angestachelt durch Werbeagenturen,… weiterlesen…
Am Brand, Innenstadt-Impulse

Innenstadt-Impulse: Startet Mainz durch?

2021 und 2022 will die Landesregierung im Rahmen des Programms »Innenstadt-Impulse« jeweils 250.000 Euro zur Verfügung stellen. Geld, mit dem Mainz in der Phase der Lockdown-Lockerungen »durchstarten« kann? »Den Oberzentren stehen in den Jahren 2021… weiterlesen…
Münchhausen der USA, Kommunikation Trump © MCV/Sascha Kopp

Kommunikation ohne Worte

Wir haben uns daran gewöhnt, sind mehr oder weniger kundig im Umgang mit der Technik und freuen uns darauf, wenn diese Art der Kommunikation wieder beschränkt wird: Konferenzen und Interviews über Video-Plattformen. Hin und wieder… weiterlesen…
Laub - froh und munter

Lasst uns froh und munter sein

In diesem Jahr war so vieles so anders, dass jedes Stückchen Normalität mit Freude zur Kenntnis genommen werden könnte. Selbst wenn es unangenehm ist. Im Herbst fielen die Blätter – wie schön, dass nach dem… weiterlesen…
Närrische Proklamation

Närrische Proklamation

Helau! Die »Närrische Proklamation« am 11.11.2020 findet in den sozialen Medien statt. Es soll Fastnachts-Begeisterte in Mainz geben, die sich schon immer kostümiert haben, wenn sie sich vor dem Bildschirm für die Fernseh-Sitzung versammelten. An… weiterlesen…
NormalitätSitte, Mobil wohnen, Kleinstaaterei, duzen, Corona, Friseur, Mainz first, Mogunzius Rheinufer Krise Outdoor-Fitness Verschwörung

Mogunzius & sein Mainz: Mainz first

Wir sehr sehne ich mich danach, dass alles wieder so ist wie vor der Pandemie: Einkaufsbummel, Versammlungen meines Vereins, Johannisnacht, Weinmarkt, Oktoberfest, Fastnacht, Weihnachten im Dom, freie Wahl beim Urlaubsziel, Besuch von Sportveranstaltungen mit meinen… weiterlesen…
Rheingoldhalle Stadtmarketing

Hat Stadtmarketing in Pandemie-Zeiten eine Zukunft?

Wie funktioniert das Managen von Kongressen, Veranstaltungen und Tourismus unter Corona-Bedingungen? August Moderer, Geschäftsführer der Mainzplus Citymarketing GmbH skizziert, was gehen könnte. Corona-bedingt wurden die Aktivitäten im Mai 2020 von 100 auf null herunter gefahren.… weiterlesen…
Corona

Corona: As time goes by

Der Herbst hat angefangen und den November-Blues gleich mitgebracht. Das Miteinander der Sommermonate löst sich gerade in Sturmböen auf. Die Wahrnehmung, dieser Corona-Wahnsinn geht vorbei, trug uns durch den Sommer. Bei Sonnenschein und hohen Temperaturen… weiterlesen…
Gastronomie Terrassen Mainz Altstadt

Gastronomie: Mainz sitzt draußen

In Mainz ist noch viel Potential vorhanden – auch für die schon vorhandene Außen-Gastronomie. Gerade jetzt wünscht man sich durch die Terrassen noch etwas mehr südländisches Flair und Gelassenheit. Wenn es ein besonderes Lebensgefühl der… weiterlesen…
NormalitätSitte, Mobil wohnen, Kleinstaaterei, duzen, Corona, Friseur, Mainz first, Mogunzius Rheinufer Krise Outdoor-Fitness Verschwörung

Mogunzius & sein Mainz: Nachtwächter gesucht

Seit Beginn der Corona-Pandemie stellen sich Psychologen, Philosophen und Soziologen die Frage, wie sich die Gesellschaft nach der Pandemie verändern wird, was wir gelernt haben, wie wir unser Verhalten ändern, ob sich Rücksichtnahme und Respekt… weiterlesen…
Mainz lokal , Holger Schué

Lokal statt global

Vieles anders, manches ungewohnt, aber das Leben geht weiter und die Ideen, die lokal im Mainzer Wirtschaftsleben umgesetzt werden, zeigen: Wir bieten dem Virus die Stirn. Es hat vielleicht zehn Tage gedauert, bis die ersten… weiterlesen…
Home Tasting

Home Tasting

Home Tasting: Computer und Internet ermöglichen uns in diesen außergewöhnlichen Zeiten nicht nur Home Office und Homeschooling. Mit ihrer Unterstützung – und ein wenig Kreativität – sind auch beliebte Freizeitvergnügen kontaktlos umsetzbar. Wie wäre es… weiterlesen…
Erntehelfer Gemüseanbau

Freiwillige ersetzen die Erntehelfer/-innen

Wie funktioniert der Gemüseanbau in Corona-Zeiten? Ohne die gewohnten Erntehelfer aus Osteuropa? Kai Reinheimer kann auf die Unterstützung von allen bauen. Dreimal pro Woche verkauft der Gemüsehof Reinheimer seine Erzeugnisse auf dem Mainzer Wochenmarkt, in… weiterlesen…
Wochenmarkt Mainz, Corona

Corona: Kopf hoch!

Der Mainzer Wochenmarkt als ein Stück »Normalität«; Baulärm als Musik in den Ohren; DER MAINZER als »Corona-Notausgabe«. In Woche Eins des Corona-Ausnahmezustands ist Einkaufen auf dem Mainzer Wochenmarkt Labsal für die Seele. Einen kurzen Moment… weiterlesen…
Corona

Der Corona-Virus hat uns fest im Griff

Unser ganzes Leben steht Kopf. Freizeit, die plötzlich »anders» ausgefüllt werden muss, Kontakte mit Menschen auf ein Minimum runter gefahren. Aber das Leben geht weiter. Was im Einzelnen durch den Corona Virus alles durcheinandergewirbelt wird,… weiterlesen…