Weitere MVG Fahrpläne aufgrund der dynamischen Lage der Corona-Pandemie geändert / Busse statt Bahnen von und nach Finthen ab Sonntag

Fahrplanänderungen der Mainzer Mobilität zum 20. Juni und 4. Juli

Die Mainzer Mobilität informiert, dass der Fahrplan in den kommenden Wochen mit Lockerung der Maßnahmen rund um die Corona-Pandemie stufenweise weiter normalisiert wird.

Änderungen ab Samstag, 20. Juni 2020

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage kommt es bereits ab Samstag, 20. Juni, zu Anpassungen in den Fahrplänen der Linien 58, 61, 62, 63, 67, 69 und 78 sowie bei den Nachtlinien 90 und 91.

Linie 58: Die Linie fährt montags bis freitags von ca. 6 bis 9 und ca. 13 bis 19 Uhr wieder von/bis Finthen. Ab der Haltestelle Isaac-Fulda-Allee finden nachmittags wieder alle regulären Abfahrten statt. Samstags wird der Betrieb erst am 4. Juli wieder aufgenommen.

Linie 61: Die Abfahrten 7:13, 7:43 und 8:13 Uhr ab Am Polygon werden durch zeitgleiche Abfahrten der Linie 63 ersetzt.

Linie 62: Die in der Zwischenzeit eingesetzten Zusatzfahrten zwischen Hauptbahnhof und Universitätsmedizin werden teilweise von der Linie 69 übernommen.

Linie 63: Die Linie 63 ist ab Montag, 22. Juni, montags bis freitags wieder nach dem normalen Fahrplan unterwegs. Samstags wird der Betrieb ab dem 4. Juli wieder aufgenommen.

Linie 67: Im Vorgriff auf die vollständige Betriebsaufnahme am 6. Juli und in Ergänzung zur Linie 69 können nachmittags zwei zusätzliche Fahrten von Hechtsheim zum Hauptbahnhof eingerichtet werden.

Linie 69: Die Linie wird montags bis freitags in den Zeiten von ca. 6 bis 9 und ca. 13 bis 19 Uhr über die Birkenstraße hinaus von/bis Hauptbahnhof verlängert. Der in dieser Zeit größtenteils erforderliche Umstieg an der Birkenstraße in die Straßenbahnen entfällt hierdurch.

Linie 78: Die Linie ist ab Samstag, 20. Juni 2020, samstags wieder nach dem regulären Fahrplan im Einsatz.

Nachtverkehr: Zu Zeiten mit hoher Nachfrage kommen ab 20. Juni abends Verstärkerbusse als Linie 90E zwischen Schillerplatz und Albert-Stohr-Straße sowie als Linie 91E zwischen Hauptbahnhof und Kisselberg zum Einsatz, die wenige Minuten vor den planmäßigen Abfahrten der Nachtlinien eingesetzt werden.

MVG Fahrpläne: Ab Samstag, 4. Juli 2020 – normaler Fahrplan auf nahezu allen Linien

Ab Samstag, 4. Juli, fahren die meisten Linien täglich wieder nach den normalen Zeiten, wie sie auf den Aushangfahrplänen angegeben sind.

Dadurch sind beispielsweise die Linien 55 (bisher nur innerhalb von Rheinhessen), 67 und 74 wieder vollständig im Einsatz.

Der Nachtverkehr beginnt wieder erst um 23 Uhr (in den Wochenendnächten erst um 1 Uhr). Sonntags starten die tagsüber fahrenden Linien wieder um 8 Uhr (bisher 13 Uhr). Weiterhin wird bereits am Freitag, 3. Juli, ab 21 Uhr wieder nach dem regulären Fahrplan gefahren, womit bereits in der Nacht vom 3. auf den 4. Juli der Abend- und durchgängige Nachtverkehr in vollem Umfang angeboten werden kann. Einschränkungen gibt es in den Nächten von 3. auf 4. und 4. auf 5. Juli dagegen noch auf den Linien 6 und N7.

Aufgrund der gleichzeitig startenden Sommerferien bittet die Mainzer Mobilität jedoch darum, die Ferienfahrpläne bzw. die Spalte „Mo.-Fr. (Ferien) zu beachten. Zudem kommt es aufgrund von Bauarbeiten in den Sommerferien zu mehreren Umleitungen und Ersatzverkehren.

MVG Fahrpläne: Linie 54 mit geändertem Linienweg in Kostheim

Ab Samstag, 4. Juli, erhält die Linie 54 in Kostheim dauerhaft einen geänderten Linienweg in Fahrtrichtung Innenstadt. Die Linie fährt künftig ab der Haltestelle Kostheim/Mainbrücke über die Haltestellen Winterstraße und Viktoriastraße (Haltebereich B in der Viktoriastraße) zur Haltestelle Hallgarter Straße. Die Haltestelle Luisenstraße entfällt hierdurch in dieser Fahrtrichtung.

Die aktualisierten Fahrpläne mit Gültigkeit ab 20. Juni werden bis zum Ende der Woche unter www.mainzer-mobilitaet.de/corona veröffentlicht. Auch die Fahrplanauskünfte sind entsprechend bis zum Ende dieser Woche aktualisiert.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.mainzer-mobilitaet.de sowie in der RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz unter 06131 – 12 77 77.

image_pdfimage_print