Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Aktuelle Veranstaltungen

1. Konzert für junge Leute: Das besondere Instrument

27. Januar, 19:00
Staatstheater Mainz, Großes Haus, Gutenbergplatz 7
Mainz, 55116 Deutschland

Ihr kennt schon alle Instrumente des Orchesters? Dieses Konzert für junge Leute geht darüber hinaus. Das besondere Instrument, dem dieses Konzert gewidmet ist, erwartet niemand in einer klassischen Orchesterbesetzung – viel eher in den schottischen Highlands. Wie gut ein Dudelsack mit einem großen Orchester harmoniert, erlebt ihr an diesem Abend.

Erfahren Sie mehr »

Schöne Welt, du gingst in Fransen

27. Januar, 20:00
Kakadu Bar, Gutenbergpl. 3-5
Mainz, 55116 Deutschland

Die Gastgeber*innen nehmen uns gemeinsam mit Mitgliedern des Opernensembles literarisch und musikalisch mit in eine schräge und unruhige Zeit voller aufregender Texte und Lieder. 2G-Veranstaltung

Erfahren Sie mehr »

Bätz – »Simply the Bätz«

27. Januar, 20:00
Kleines unterhaus Mainz, Münsterstraße 7
Mainz, 55116 Deutschland

Der Comedian und Musiker erzählt und singt sich mit Humor, Ironie und viel Gespür für wenig Zurückhaltung in die Köpfe der Zuschauer. »2Gplus«-Regel

Erfahren Sie mehr »

Die Affirmative – »BUZZ – Comedy auf Knopfdruck«

27. Januar, 20:00
unterhaus Mainz, Münsterstraße 7
Mainz, 55116 Deutschland

Schnell und furios. Derb und dreckig. Gag, Satz, Sieg. Die Affirmative präsentiert euch die improvisierte Comedy Gameshow der Extraklasse. Fünf Schauspieler*innen des bekannten Mainzer Comedy Ensembles stellen sich absurden schauspielerischen Herausforderungen. »2Gplus«-Regel

Erfahren Sie mehr »

Jazz im Kino: Oliver Leicht Quartett

27. Januar, 20:00
Burg-Lichtspiele, Gustavsburg, Darmstädter Landstraße 62
Ginsheim-Gustavsburg, 65462 Deutschland

Klarinette und die noch seltener zu hörende Alt-Klarinette in Verbindung mit einer fantastischen Rhythmusgruppe – und dieses Quartett um Bandleader Oliver Leicht spielt modernen, melodischen Jazz. So lässt sich das Ensemble kurz und prägnant beschreiben.

Erfahren Sie mehr »

Andreas Kossert liest aus »Flucht – Eine Menschheitsgeschichte«

28. Januar, 19:00
ZMO – Zusammenarbeit mit Osteuropa e.V., Karl-Zörgiebel-Straße 2
Mainz, 55128 Deutschland

Andreas Kossert, renommierter Experte zum Thema Flucht und Vertreibung im 20. Jahrhundert, stellt in seinem neuen Buch die Flüchtlingsbewegung des frühen 21. Jahrhunderts in einen großen geschichtlichen Zusammenhang.

Erfahren Sie mehr »

»La Finta Giardiniera«

28. Januar, 19:30
Staatstheater Mainz, Großes Haus, Gutenbergplatz 7
Mainz, 55116 Deutschland

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart (1775); Unbeherrschte Eifersucht setzt das Karussell der Liebeswirren in Gang: Belfiore verletzt seine Geliebte Violante im Affekt, glaubt, er habe sie getötet und flieht. Doch er irrt sich… 13:15 Einführung

Erfahren Sie mehr »

»Einfache Leute« (UA) von Anna Gschnitzer (2021)

28. Januar, 19:30
Staatstheater Mainz, U17, Gutenbergplatz 9
Mainz, 55122 Deutschland

Anna Gschnitzer hat im Auftrag des Staatstheater Mainz ein Stück geschrieben über den Verlust des Ichs, der eigenen Identität, darüber was passiert, wenn die Grenzen von sozialer Klasse überwunden werden. Was bedeutet es Erfolg zu haben? Wen oder was lassen wir auf unserem Weg nach »Oben« zurück? Und wann sind wir endlich angekommen an diesem verdammten »Oben«? Einfache Leute ist die Geschichte von Alex und Toni. Es ist die Geschichte der schmerzvollen Überwindung von Klassengrenzen und die tiefe und unstillbare…

Erfahren Sie mehr »

Don’t look up

28. Januar, 20:00
Burg-Lichtspiele, Gustavsburg, Darmstädter Landstraße 62
Ginsheim-Gustavsburg, 65462 Deutschland
Erfahren Sie mehr »

Tobias Mann – »Mann gegen Mann«

28. Januar, 20:00
Frankfurter Hof, Mainz, Augustinerstraße 55
Mainz, 55116 Deutschland

Tobias Mann, seines Zeichens Satiriker und Musiker, stellt sich im neuen Kabarettprogramm seinem ultimativen Endgegner und – Überraschung – es ist Tobias Mann selbst. Die härtesten Diskussionen führt er mittlerweile nicht mehr im Internet, sondern in seinem tiefsten Inneren und dabei zeigt sich: Selbst bei Facebook und Twitter geht es gesitteter zu. Jedes Selbstgespräch eskaliert und mündet in wüsten Beschimpfungen und Hasskommentaren, ohne Chance darauf, dass der User gesperrt wird. Schlimm für ihn, aber gut für sein Publikum, das nun…

Erfahren Sie mehr »

Das Linsending – »Wir nehmen den Wal an«

28. Januar, 20:00 - 29. Januar, 0:00
Kleines unterhaus Mainz, Münsterstraße 7
Mainz, 55116 Deutschland

Wozu benötigt Erotik eine Laubsäge? Warum ist der Himmel gekachelt? Lädt man einen gewissen James Bond zum Straßensommerfest ein oder lieber nicht? Die absurde Lieder-Manufaktur "Linsending" beantwortet diese und weitere brennende Fragen der Gegenwart mehrstimmig, melodiös und eingängig in ihrem Programm. »2Gplus«-Regel

Erfahren Sie mehr »

Max Giermann – »Ich bin was, was Du nicht siehst«

28. Januar, 20:00
unterhaus Mainz, Münsterstraße 7
Mainz, 55116 Deutschland

Max zeichnet live Antworten auf Zuschauerfragen, liest als Kinski, übersetzt Songs in Gebärdensprache und parliert mit dem einen oder anderen Prominenten, wenn der an diesem Abend ganz zufällig da sein sollte… »2Gplus«-Regel

Erfahren Sie mehr »

Phenomenal Women

28. Januar, 20:00
Kakadu Bar, Gutenbergpl. 3-5
Mainz, 55116 Deutschland

Zodwa Selele besingt starke Frauen der 20er bis 60er Jahre

Erfahren Sie mehr »

LIEBLINGSBÜCHER: Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

28. Januar, 20:00
Mainzer Kammerspiele, Rheinstraße 4
Mainz, 55116 Deutschland

Von Joachim Meyerhof - Musikalisches Lesetheater

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung: »Urbane Produktion – Wohnwerk Bismarckplatz Mainz«

29. Januar, 0:00 - 5. Februar, 0:00
LUX – Pavillon der Hochschule Mainz, Ludwigsstraße 2
Mainz, 55116 Deutschland

Für diese Urbane Produktion haben Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Architektur unter der Leitung von Prof. Michael Spies Werkstätten und Ateliers als Handwerkerhöfe oder großzügige, loftartige Flächen entworfen, die in nutzungsoffenen, veränderbaren räumlichen Strukturen eine Vielzahl an Interpretations- und Deutungsmöglichkeiten bieten.

Erfahren Sie mehr »

Die bunten Vögel

29. Januar, 10:00
Staatstheater Mainz, Orchestersaal, Tritonplatz 1
Mainz, 55116 Deutschland

Kinderkonzert ab 2 Jahren

Erfahren Sie mehr »

Die bunten Vögel

29. Januar, 11:30
Staatstheater Mainz, Orchestersaal, Tritonplatz 1
Mainz, 55116 Deutschland

Kinderkonzert ab 2 Jahren

Erfahren Sie mehr »

justmainz: »Das Kind der Seehundfrau« von Sophie Kassies

29. Januar, 15:00
Staatstheater Mainz, U17, Gutenbergplatz 9
Mainz, 55122 Deutschland

Die Schlagzeugerin Robyn Schulkowsky komponiert sinnliche Klangbilder, die sich mit eingängigen Melodien verbinden. Das Kind der Seehundfrau erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen und dessen Liebe zu seinen Eltern, ein berührendes musikalisches Märchen über Zusammenhalt, Liebe und Akzeptanz.

Erfahren Sie mehr »

Werther

29. Januar, 19:30
Staatstheater Mainz, Großes Haus, Gutenbergplatz 7
Mainz, 55116 Deutschland

Schauspiel nach Johann Wolfgang von Goethes Briefroman Die Leiden des jungen Werthers (1774); 18:45 Einführung

Erfahren Sie mehr »

Stand Up Show mit Andi Turin

29. Januar, 20:00
Bar jeder Sicht, Mainz, Hintere Bleiche 29
Mainz, 55116 Deutschland

Open Mic-Night – Offene Bühne! Bock auf Lachfalten?! Comedian Andi steht seit knapp 10 Poetry Slammer und Impro-Schauspieler auf der Bühne. Nun möchte er sich selbst und Comedykolleg*innen in Mainz eine Bühne bereiten, auf der sowohl blutige Anfänger als auch gestandene Veteranen der Szene ihr neues Material ausprobieren können. In 10-15 minütigen »Spots« erhalten 5 Comedians die Chance, das Publikum zum Lachen zu bringen. Für die Premiere gibt es außerdem noch eine Überraschung: Wer Lust hat sein Können zu zeigen…

Erfahren Sie mehr »

Tobias Mann – »Mann gegen Mann«

29. Januar, 20:00
Frankfurter Hof, Mainz, Augustinerstraße 55
Mainz, 55116 Deutschland

Tobias Mann, seines Zeichens Satiriker und Musiker, stellt sich im neuen Kabarettprogramm seinem ultimativen Endgegner und – Überraschung – es ist Tobias Mann selbst. Die härtesten Diskussionen führt er mittlerweile nicht mehr im Internet, sondern in seinem tiefsten Inneren und dabei zeigt sich: Selbst bei Facebook und Twitter geht es gesitteter zu. Jedes Selbstgespräch eskaliert und mündet in wüsten Beschimpfungen und Hasskommentaren, ohne Chance darauf, dass der User gesperrt wird. Schlimm für ihn, aber gut für sein Publikum, das nun…

Erfahren Sie mehr »

David Kebekus – »Aha? Egal.«

29. Januar, 20:00
unterhaus Mainz, Münsterstraße 7
Mainz, 55116 Deutschland

Wunderbar ehrlich beschreibt er auf der Bühne sein eigenes Versagen. Mal laut, mal leise - aber dabei immer authentisch. In seinem Solo-Programm zeigt David Kebekus, wie sich sein Leben nach der Studentenzeit verändert hat: »Früher hab ich mich darüber geärgert, dass mein Vater als Rentner oft vor der Glotze hängt und mit Laptop auf dem Schoß auch noch im Netz rumsurft. Ich dachte, nutzt doch die Zeit! Mach doch was Sinnvolles mit deinem Ruhestand! Heute weiß ich: Fernsehen plus Internet……

Erfahren Sie mehr »

Latin Jazz mit Floreciendo

29. Januar, 20:00
Atelier Christiane Schauder, Mainz, Schießgartenstraße 10 A
Mainz, 55116 Deutschland

Floreciendo bedeutet auf Spanisch »Blühen". Die drei Musiker Rosa Gómez (Saxofon), Parijat Moumon (Gitarre) und Steffen Worch (Bass) verbinden in ihrer Musik Flamenco und Jazz zu einem einzigartig charismatischen Klang. Sie fingen 2015 an und spielten seitdem auf zahlreichen Bühnen und Festivals. Die Gitarre bedient traditionelle Harmonien und Rhythmen des Flamencos, während Saxofon und Bass moderne Jazzelemente einbringen, dabei immer zwischen Swing und Latin Grooves schwebend.; Eintritt frei, Spenden erbeten. 2 G + Test

Erfahren Sie mehr »

Holger Paetz – So schön war’s noch selten!

29. Januar, 20:00
Burg-Lichtspiele, Gustavsburg, Darmstädter Landstraße 62
Ginsheim-Gustavsburg, 65462 Deutschland

Das verflossene Jahr hat wieder mal gezeigt, was in 365 Tagen so alles passieren kann. Holger Paetz hat die "Highlights" gesammelt und präsentiert sie in seiner Rückblick-Show. So schön schwarz hat man das vergangene Jahr wohl noch nicht erlebt. Eine kabarettistische Berg- und Talfahrt durch die vergangenen zwölf Monate.

Erfahren Sie mehr »

Beethoven in Istanbul

29. Januar, 20:00
Kakadu Bar, Gutenbergpl. 3-5
Mainz, 55116 Deutschland

Symposium zum Komponistenportrait Fazıl Say; Buchbar ab 22. November! Einlasskarten, Eintritt frei

Erfahren Sie mehr »

LIEBLINGSBÜCHER: Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

29. Januar, 20:00
Mainzer Kammerspiele, Rheinstraße 4
Mainz, 55116 Deutschland

Von Joachim Meyerhof - Musikalisches Lesetheater

Erfahren Sie mehr »

Briefe von der Front

30. Januar, 0:00
Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle Bau D
Mainz, 55131 Deutschland

Eine Ausstellung über Feldpost im Zweiten Weltkrieg; Öffnungszeiten:Freitag 14 - 17 Uhr Samstag und Sonntag 11 - 17 Uhr

Erfahren Sie mehr »

3. Kammerkonzert in der Synagoge

30. Januar, 11:00
Synagoge Mainz-Weisenau, Wormser Straße 31
Mainz, 55130 Deutschland

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Erfahren Sie mehr »

MAINZER KINDERTHEATER: Spaziergang mit Ludwig

30. Januar, 11:00
Mainzer Kammerspiele, Rheinstraße 4
Mainz, 55116 Deutschland

Theaterspiel für Kinder ab 4 J. über Musik und Leben von Ludwig van Beethoven

Erfahren Sie mehr »

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit: »Hänsel und Gretel«

30. Januar, 14:00
Staatstheater Mainz, Großes Haus, Gutenbergplatz 7
Mainz, 55116 Deutschland

Oper von Engelbert Humperdinck (1893) / halbszenische Aufführung; Mit farbenreicher Feder komponiert Engelbert Humperdinck seine Märchenoper im spätromantischen Gestus. Getragen von bezauberndem Klangreichtum lässt er das Taumännchen auf die Bühne schweben, animiert das Geschwisterpaar mit Volksliedern zum Tanzen, lässt den Wind durch die Blätter des Waldes rauschen und lässt die Kinder mit dem berühmten Abendsegen auf den Lippen in den Schlaf finden, um sie dann mit einer verlockenden Musik in die Arme der Hexe zu treiben… 13:45 Einführung

Erfahren Sie mehr »

MAINZER KINDERTHEATER: Spaziergang mit Ludwig

30. Januar, 15:00
Mainzer Kammerspiele, Rheinstraße 4
Mainz, 55116 Deutschland

Theaterspiel für Kinder ab 4 J. über Musik und Leben von Ludwig van Beethoven

Erfahren Sie mehr »

tanzmainz/Premiere: Sphynx (UA)

30. Januar, 18:00
Staatstheater Mainz, Großes Haus, Gutenbergplatz 7
Mainz, 55116 Deutschland

von Rafaële Giovanola

Erfahren Sie mehr »

Özgür Cebe – »Frei!«

30. Januar, 19:00
Kleines unterhaus Mainz, Münsterstraße 7
Mainz, 55116 Deutschland

Mit Witz, Satire und nicht immer schmerzfrei, legt er den Finger in die Wunde des Mensch seins. »2Gplus«-Regel

Erfahren Sie mehr »

Wanted_Negative (UA) – Das Verschwinden der Lucia Moholy

30. Januar, 19:30
Staatstheater Mainz, U17, Gutenbergplatz 9
Mainz, 55122 Deutschland

Schauspiel von Kathrin K. Liess (2021)

Erfahren Sie mehr »

Don’t look up

30. Januar, 20:00
Burg-Lichtspiele, Gustavsburg, Darmstädter Landstraße 62
Ginsheim-Gustavsburg, 65462 Deutschland
Erfahren Sie mehr »

Glanz auf dem Vulkan

30. Januar, 20:00
Kurhaus Wiesbaden, Kurhauspl. 1
Wiesbaden, 65189 Deutschland

Die glanzvolle Jubiläumsshow der wilden 20er Jahre – FRIVOL! VERRUCHT! MONDÄN! - Internationales Ensemble – Tänzerinnen aus der Serie Babylon Berlin – Preisgekrönte Musiker und Sänger – Artistik-Stars von Weltruhm Das Original aus Berlin – präsentiert von Evi Niessner

Erfahren Sie mehr »

»Timm Thaler oder das verkaufte Lachen« von James Krüss

31. Januar, 11:00
Staatstheater Mainz, Kleines Haus, Gutenbergplatz 7
Mainz, 55116 Deutschland

James Krüss bekanntester Roman ist ein Klassiker der deutschen Kinderliteratur und seit seiner Entstehung Anfang der Sechzigerjahre vielfach adaptiert worden, unter anderem als Fernsehserie (1979) und als Kinofilm (2017). Regisseurin Aslı Kışlal entdeckt die Geschichte auf der Bühne neu – einfühlsam, gegenwärtig und mit viel Leichtigkeit und Humor.

Erfahren Sie mehr »

Der Widerspenstigen Zähmung

31. Januar, 19:30
Staatstheater Mainz, Großes Haus, Gutenbergplatz 7
Mainz, 55116 Deutschland

Schauspiel mit Texten von Gesa Geue

Erfahren Sie mehr »

Mein Ferner Lieber Mensch

31. Januar, 20:00
Kakadu Bar, Gutenbergpl. 3-5
Mainz, 55116 Deutschland

Der Briefwechsel Anton Tschechow - Olga Knipper; 2G-Plus-Veranstaltung

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung: Druckgrafiken vom Mainzer Stadtdrucker Tobias Gellscheid

1. Februar, 0:00 - 22. Mai, 0:00
Gutenberg-Museum Mainz, Liebfrauenplatz 5
Mainz, 55116 Deutschland

Virtuosität und Präzision zeichnen die Druckgrafiken des 20. Mainzer Stadtdruckers Tobias Gellscheid aus, die in der kommenden Sonderausstellung "Road to Nowhere" (Laufzeit: 20.01. - 22.05.2022) im Gutenberg-Museum präsentiert werden. Gellscheids Druckgrafiken fokussieren sich auf die Popkultur als Phänomen der westlichen Nachkriegsgesellschaften. Sein Handwerk, der Holzstich, Linolschnitt und Holzschnitt, beherrscht der Druckkünstler in Perfektion.

Erfahren Sie mehr »

»Mer kenne noch«

1. Februar, 0:00 - 15. März, 0:00
Fastnachtsmuseum Mainz, Neue Universitätsstraße 2
Mainz, 55116 Deutschland

Das Mainzer Fastnachtsmuseum präsentiert zurzeit (dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr) die Ausstellung »Mer kenne noch«. Die Ausstellung zeigt einen umfangreichen Bestand an schriftlichen Unterlagen, vor allem aber an Fotografien zur Dokumentation des Neubeginns der Mainzer Fastnacht in der Nachkriegszeit (1945-1955).

Erfahren Sie mehr »

Justmainz: Wer werden (UA)

1. Februar, 10:00
Staatstheater Mainz, U17, Gutenbergplatz 9
Mainz, 55122 Deutschland

Stückentwicklung von Hannah Biedermann & Ensemble (2020); Welcher junge Mensch kennt sie nicht – die immer wiederkehrende Frage: Was willst du werden? Schauspieler*innen unterschiedlichen Alters denken auch als Erwachsene noch darüber nach, was sie einmal werden wollen. Und sie fragen sich: Haben wir unsere Berufung gefunden oder hat der Beruf uns gefunden? Wären wir mit einem anderen Beruf jemand anders? Wer sind wir jenseits unseres Berufes? Können wir auch ohne zu arbeiten jemand werden?Ein Spiel mit Identitäten und Berufswünschen beginnt:…

Erfahren Sie mehr »

»Rechts des Rheins ist auch noch Mainz«

1. Februar, 19:11
Erbacher Hof Mainz, Grebenstraße 24
Mainz, 55116 Deutschland

Gesprächsabend zur 5. Jahreszeit

Erfahren Sie mehr »

»Kabale und Liebe«

1. Februar, 19:30
Staatstheater Mainz, Großes Haus, Gutenbergplatz 7
Mainz, 55116 Deutschland

Schauspiel von Friedrich Schiller (1784); Ferdinand liebt Luise und Luise liebt Ferdinand und so schwören sich die beiden ewige Treue. Doch die Väter der beiden Teenager haben andere Pläne für ihre Kinder, denn Ferdinand ist Major und der Sohn von Präsident von Walter und daher ein Adeliger am Hof des deutschen Fürsten…

Erfahren Sie mehr »

Katie Freudenschuss »Kompli-Katie`s Diary«

1. Februar, 20:00
unterhaus Mainz, Münsterstraße 7
Mainz, 55116 Deutschland

Inspiriert von einem Tagebuch, das auf mysteriöse Weise in Ihren Besitz geriet, kreiert die Kabarettistin, Sängerin und Musikerin Katie Freudenschuss eine abwechslungsreiche und einzigartige »One-woman-Show«!

Erfahren Sie mehr »

Toby Käp & Timur Turga »Ungesehen & Unerhört«

1. Februar, 20:00
Kleines unterhaus Mainz, Münsterstraße 7
Mainz, 55116 Deutschland

Timur und Toby präsentieren ein abendfüllendes Programm, das man so bislang weder gesehen noch gehört hat. Das ist Inklusions-Comedy.

Erfahren Sie mehr »

EXTRAWURST

1. Februar, 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 8:00pm am 2. February 2022

Eine Veranstaltung um 8:00pm am 3. February 2022

Mainzer Kammerspiele, Rheinstraße 4
Mainz, 55116 Deutschland

Tenniskomödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob

Erfahren Sie mehr »

»Timm Thaler oder das verkaufte Lachen« von James Krüss

2. Februar, 10:00
Staatstheater Mainz, Kleines Haus, Gutenbergplatz 7
Mainz, 55116 Deutschland

James Krüss bekanntester Roman ist ein Klassiker der deutschen Kinderliteratur und seit seiner Entstehung Anfang der Sechzigerjahre vielfach adaptiert worden, unter anderem als Fernsehserie (1979) und als Kinofilm (2017). Regisseurin Aslı Kışlal entdeckt die Geschichte auf der Bühne neu – einfühlsam, gegenwärtig und mit viel Leichtigkeit und Humor.

Erfahren Sie mehr »

justmainz: »Die Bremer Stadtmusikanten« von Marc Becker nach den Brüdern Grimm (1819/2020)

2. Februar, 11:00
Staatstheater Mainz, Großes Haus, Gutenbergplatz 7
Mainz, 55116 Deutschland

Zum letzten Mal im Programm. In dem bekannten Märchen der Brüder Grimm geht es um Heimatverlust, Selbstbestimmung, Freundschaft, einen liebevollen Umgang mit den eigenen Gebrechen und die Lust auf gemeinsames Musizieren. Mit Mut und Zusammenhalt trotzen die vier Flüchtenden ihrem Schicksal. Ideale Themen für eine humorvoll neu erzählte Geschichte für Kinder ab sechs Jahren.

Erfahren Sie mehr »

Nabucco

2. Februar, 19:30
Staatstheater Mainz, Großes Haus, Gutenbergplatz 7
Mainz, 55116 Deutschland

Oper von Giuseppe Verdi (1842)

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren