Helau! Die »Närrische Proklamation« am 11.11.2020 findet in den sozialen Medien statt.

Es soll Fastnachts-Begeisterte in Mainz geben, die sich schon immer kostümiert haben, wenn sie sich vor dem Bildschirm für die Fernseh-Sitzung versammelten. An 11.11. 2020 dürften diesen Brauch viele übernehmen (müssen). Allerdings nicht, wie DER MAINZER in seiner November-Ausgabe ankündigt, vor dem Bildschirm. Nach der Bekanntgabe der aktuellen Corona-Auflagen am 28. Oktober 2020 musste die närrische Proklamation im Osteiner Hof komplett abgesagt werden.

Unter dem Motto »Alles wie immer und doch alles anders« sollten hier Mainzer Fastnachtsgrößen die Narren-Charta verlesen – pünktlich am 11.11. um 11 Uhr 11 – und der SWR hätte das Ereignis live übertragen.

Das funktioniert nun leider nicht, die aktuelle Corona-Verordnung lässt es nicht zu. Als Alternative schlagen die Mainzer Fastnachter vor, dass jeder und jede die Narrencharta zuhause (oder im Büro, im Geschäft, auf einem Mainzer Platz  – mit Mund-Nasen-Bedeckung und Mindestabstand!) verlesen kann und an der Aktion über die Sozialen Medien andere teilhaben lässt. Das könnte lustig werden!
Die Narrencharta ist hier zu finden www.mainzer-carneval-verein.de.

SoS

 

 

image_pdfimage_print

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.