Im »Jedermann’s« zwischen dem Lerchenberg und Marienborn ist jeder gut aufgehoben,
der eine überdurchschnittliche gutbürgerliche Küche zu fairen Preisen erwartet.

 

Wir haben großes Glück und erwischen einen der letzten sonnigen, warmen Tage des Jahres, die es erlauben, draußen zu sitzen und dabei Essen und Trinken zu genießen. So ganz ungetrübt ist die Freude – zumindest vorübergehend – allerdings nicht. In rasender Geschwindigkeit ziehen von Südwesten tiefdunkle Wolken auf, die einige Regentropfen fallen lassen, aber schnell wieder verschwinden. Dank der warmen Decken, die uns die freundliche Bedienung reicht, halten wir auf der Terrasse des »Jedermann’s« länger aus als erwartet.
Dieses schöne Plätzchen hat in der Tat eine Menge für sich. Das »Jedermann’s« liegt in etwa auf halber Strecke zwischen dem Medienviertel auf dem Lerchenberg und Marienborn, von der Verbindungsstraße aus ein Stück abseits an weitläufigen Obstbaum-Plantagen. Davor befindet sich direkt am Marienborner Bergweg der Kaufladen von Appel Happel. Die gastronomischen Räumlichkeiten des »Jedermann’s« wurden zuvor von einem Sportclub genutzt.

Würzige Handkäsesuppe mit Blutwurst

Mister X startet mit einem kleinen Beilagensalat zu 3,50 Euro. »Das Ganze ist hübsch angerichtet und enthält diverse Bestandteile wie Radieschen, Gurke und Weißkraut sowie eine Art rote Keime. Insgesamt ein leichtes, schmackhaftes und dazu preisgünstiges Entrée«, höre ich ihn urteilen. Währenddessen widmet sich unsere Begleiterin der »Handkäsesuppe« (exakt in diesem Hochdeutsch steht es auf der Speisekarte), die mit 5,50 Euro berechnet wird und schön würzig daherkommt. Daran hat zweifelsohne die kräftige Blutwurst in der Suppe erheblichen Anteil.
Ich wähle den bunten Wildkräuter-Salat (8,50 Euro), der mich ausgesprochen erfreut. Auch optisch ist das Werk gelungen, in der Küche hat man eine Art Salatpyramide auf
dem Teller errichtet. Die Pinienkerne und der geriebene Parmesan geben geschmackliche Kraft, das Sherry-Honig-Dressing vermittelt zart-süßliche Raffinesse.

Perfekte Schmorzwiebeln auf Hackbraten

Vor Mister X steht nun der Hackbraten mit Jus, Schmorzwiebeln und Bratkartoffeln (10,50 Euro). Der Gesichtsausdruck des Kenners zeigt Anerkennung, die er so erklärt: »Das Fleisch ist gut gewürzt und schön fest. Die geschmorten Zwiebeln auf dem Hackbraten sind, wie man sie gerne hat, nämlich so richtig schön saftig und röstaromatisch. Positives kann ich zudem über die Bratkartoffeln sagen, die eine ausgezeichnete, krosse Konsistenz haben und mit ebenfalls knackig gebratenem Speck und ein wenig Petersilie geschmacklich passend drapiert sind.«
Für mein Vis-à-vis werden Spinatknödel aufgetragen (11,50 Euro). Angerichtet sind sie mit Salbei, Butter und Parmesan. »Das Gemüse kommt im Knödel gut zur Geltung, das Buttrige trägt wesentlich zur Geschmeidigkeit der Speise bei«, vernehme ich von gegenüber.

Crème brulée und Schokoladenküchlein

Da ich das Hauptgericht auslasse, kann ich mich guten Gewissens dem Schokoladenküchlein mit Portwein-Zwetschgen und Espresso-Krokant-Eis (6,50 Euro) widmen. Dieses Ensemble sorgt für einen gelungenen Abschluss des gastronomischen Abends. Mister X möchte nicht zurückstehen und ordert die Crème brulée mit Himbeersorbet (5,80 Euro). Seine Mimik signalisiert Zufriedenheit.

| Lou Kull

FAZIT:

Das »Jedermann’s« hält, was der Name verspricht. Die Auswahl an Speisen ist groß genug, aber nicht überbordend. Die Zutaten kommen überwiegend aus der Region und sind offensichtlich frisch. Hier findet jeder das für
ihn Passende zum angemessenen, fairen Preis. Die Küche des Hauses bietet im besten Sinne gut Bürgerliches. Zulegen dürfte das Restaurant bei der Weinauswahl, die bestimmt ist von Erzeugnissen aus der engeren Region. Zwar sind die Preise sehr moderat, zwischen 3,60 und 4,40 Euro für den 0,2-Liter-Schoppen. Den einen oder anderen Leuchtturm rheinhessischen Weinschaffens könnte die Karte aber auch gut vertragen.

ESSEN7,5
TRINKEN7,0
SERVICE8,0
8,0AMBIENTE8,5
PREIS/LEISTUNG8,0
GESAMT38 : 5 = 7,6 KAPPEN
Jedermann’s
Marienborner Bergweg 33
55127 Mainz
Tel. 0 61 31 / 33 02 68
kontakt@jedermanns-mainz.de
www.jedermanns-mainz.de
Öffnungszeiten:
Di bis Sa 11.30 bis 14 Uhr und 17 bis 23 Uhr
So 11.30 bis 21 Uhr
Mo Ruhetag
Warme Küche: Di bis Sa  bis 21 Uhr, So bis 19.30 Uhr
image_print