Das Steckler’s am Nieder-Olmer Stadion ist nicht umsonst bereits mittags gut besucht. Von Dienstag bis Freitag werden auch diverse Frühstücksvariationen angeboten.

Unser Restaurantausflug führt uns diesmal nach Nieder-Olm, genau: zu Steckler’s in der Pariser Straße. Die Gaststätte befindet sich direkt am Stadion des Ortes und umfasst zwei Räume, die gegenseitig durch große Glastüren einsehbar sind. Der Bodenbelag besteht aus braunmelierten Fliesen, die an die 70er Jahre erinnern. Die dunkelbraunen Holztische und die dazu passenden, kunstlederbezogenen Hochlehner­stühle signalisieren Modernität, an den Fenstern dämpfen weiße und grüne Spaghetti-Vorhänge das eindringende Licht.

Flink-freundliche  Servicekraft

Mister X und ich sind mitten in der Woche um die Mittagszeit hier. Das Steckler’s ist ausge­sprochen gut besucht. Kaum wird ein Tisch frei, ist er auch schon wieder besetzt. Offensichtlich ist Reservierung anzuraten. Warum das Restaurant so beliebt ist, erfahren wir im Laufe unseres
Besuchs: Hier kann man schlichtweg gut essen.

In unserem Raum saust eine weibliche Servicekraft unermüdlich und in beachtlichem Tempo hin und her, um allen Gästen gerecht zu werden. Sie schafft das mit einem stets freundlichen Lächeln und ohne einen Anflug von Hektik. So fällt es nicht schwer, sich hier wohlzufühlen.

Die Mittagskarte enthält ein reduziertes Angebot. Immerhin stehen sechs Fleischspeisen plus drei Burger-Variationen, ein Salatteller mit Hähnchenstreifen sowie Spätzle mit frischen Champignons, überbacken mit Käse, auf dem Tableau. Die Preise bewegen sich zwischen 6,50 und 9,70 Euro.

Außerdem gibt es ein Stammessen, das ich wähle. Dabei handelt es sich um ein Pusztaschnitzel mit Pommes und Salat für 6 Euro. Dieses Schweineschnitzel ist traditionell und solide zubereitet. Die Kruste stellt sich fest und relativ stark dar, was aber nicht unangenehm zu Buche schlägt. In der Soße finden sich Paprikastreifen, rote Bohnen, Mais und fein gehackte Petersilie. Alles in allem empfinde ich dieses Gericht als sehr ordentliches Mittagessen zu einem charmanten Preis.

Rumpsteak erfreut Mister X

Mister X widmet sich derweil einem Rumpsteak. Die Mittagskarte weist dafür – einschließlich Zwiebeln und Kräuterbutter – einen Preis von 9,70 Euro aus, wofür der Gast ein Fleischstück von 120 Gramm Gewicht bekommt. Mein immerwährender Begleiter fragt nach und nimmt die abendliche Version von 200 Gramm zuzüglich Pommes frites für insgesamt 20,20 Euro. X bestellt das Fleisch in medium rare und bekommt es fast perfekt mit Tendenz zu medium. Die obenauf liegenden glasierten Zwiebelscheiben sehen ausgesprochen appetitlich aus. »Das Rumpsteak ist von guter Qualität, sehr zart und schmackhaft«, höre ich von gegenüber ein mit Kopfnicken bekräftigtes Lob.

| Lou Kull

ESSEN7,5
TRINKEN7,5
SERVICE7,5
AMBIENTE7,0
PREIS/LEISTUNG8,0
GESAMT37,5 : 5 = 7,5 KAPPEN

Fazit

Bei Steckler’s in Nieder-Olm bekommt der Gast für relativ kleines Geld solide, schmackhafte Kost. Den Service haben wir als unaufgeregt, gästeorientiert, freundlich und kompetent erlebt. Wer abends essen geht, hat eine große Auswahl, die neben diversen Fleischspeisen auch ein Fischgericht – Zanderfilet mit Bratkartoffeln und Salat zu 14,90 Euro – und den Veggy-Teller, bestehend aus Kartoffelspieß mit hausgemachtem Quarkdip, Aubergine-Paprika-Paste, Blätterteigstick, Schafskäse, frischen Karotten, Couscous- und Tomatensalat (11,90 Euro), einschließt. Darüber hinaus werden acht verschiedene Pizze offeriert, die laut Karte mit hausgemachtem Kartoffelteig hergestellt werden. Die Weinkarte ist ansprechend. Die einzelnen Kreszenzen sind jeweils im 0,1- und 0,2-Liter-Glas sowie in der 0,75- oder 1-Liter-Flasche erhältlich.

Überwiegend ist das Nieder-Olmer Weingut Eulenmühle vertreten, einige Weine stammen von Clemens in Sulzheim. Wir tranken den trockenen Clemens-Riesling (0,2 zu 2,60 Euro) und den trockenen Portugieser von der Eulenmühle (2,40), die wir als bodenständige Essensbegleiter wahrgenommen haben. Übrigens wird von Dienstag bis Freitag auch Frühstück angeboten. Ein Steckler’s gibt es zudem in Oppenheim. Das Restaurant liegt in unmittelbarer Rhein- und Strandbadnähe, von der Terrasse blickt der Gast direkt auf den Fluss.

Steckler’s
Pariser Straße 155
55268 Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 / 766 71 00
info@stecklers.de
www.stecklers.de
Öffnungszeiten:
Mo 15-22 Uhr, Di-So 9-22 Uhr, kein Ruhetag;
Frühstück: Di-Fr 9-10.45 Uhr,
Küche: Mo 17.30-20.45 Uhr,
Di-Fr 11-13.45 Uhr und 17.30-20.45,
Sa und So 17.30-20.45 Uhr

 

image_pdfimage_print