Mit dem Verkaufsoffenen Sonntag am 22. April startet die Mainzer Innenstadt in den Frühling. Die Geschäftswelt hat sich heraus­geputzt, die Themen Mobilität, Disney und Wein sorgen für zusätzliche Attraktivität.

Es macht Laune, richtige Frühlingslaune, durch die Mainzer Innenstadt zu bummeln. Die Vielseitigkeit der Auslagen und Angebote verblüfft immer wieder. Kleidung, Schuhe und Dessous, Accessoires wie Schmuck und Kopfbedeckungen, Heimtextilien und Haushaltswaren – für alle ist etwas dabei. Von 13-18 Uhr kann am Verkaufsoffenen Frühlingssonntag nicht nur von außen bewundert, sondern Drinnen auch an- und ausprobiert und gekauft werden. Kompetente Beratung und freundlicher Service sind selbstverständlich inklusive.

Ins Auge fallen immer die anziehenden Schaufenster – die so haben sich Mainzer Werbegemeinschaft, Mainzplus Citymarketing GmbH und Mainz City Management e.V. gemeinsam überlegt, durch einen Wettbewerb noch attraktiver gestaltet werden könnten. Angeregt durch die Disney-Ausstellung »Mickey, Donald & Friends«, die bis zum 29. Juli 2018 im Landesmuseum in Mainz gezeigt wird, sind die Innenstadtgeschäfte aufgefordert, ihre Schaufenster zum Thema Disney unter Einbezug der eigenen Waren und Dienstleistungen zu dekorieren. Auftakt des Wettbewerbs ist am Frühlingssonntag. Bis zum 19. Mai 2018 besteht die Möglichkeit, die Disney-Adaptionen in den Mainzer Innenstadtgeschäften anzuschauen.

Mobilität ist das große Thema am Verkaufsoffenen Frühlingssonntag. Autohäuser präsentieren Neues entlang der »Lu«, die Heunensäule auf dem Domplatz ist Mittelpunkt der zweirädrigen Mobilität, die es natürlich auch mit elektrischer Unterstützung gibt und Angebote für Menschen beinhaltet, die sich durch die Muskelkraft anderer befördern lassen möchten: Die »Rikscha-Fee« macht es möglich.

Die Mainzer Verkehrsgesellschaft verstärkt am Verkaufsoffenen Frühlingssonntag den Straßenbahn- und Busverkehr und bietet mit dem »Mainz-trifft-sich!-Ticket« eine gute Alternative zur individuellen Anreise: Für 5 € gilt es ganzen Tag als Fahrausweis für bis zu fünf Personen in allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Mainz und Wiesbaden (RMV-Tarifgebiet 65). Das Sonderticket ist an allen Automaten und bei den Fahrer/-innen erhältlich und nur am 22. April 2018 gültig. Auf dem Gutenbergplatz können im MVG-Gepäckbus Einkäufe von 13-18 Uhr zwischengelagert werden und im MVG-Infobus besteht die Möglichkeit, sich für das erfolgreiche Fahrradverleihsystem MVGMeinRad registrieren zu lassen. Hüpfburg und Kinderschminken gehören wie gewohnt ebenfalls zum MVG-Angebot am Verkaufsoffenen Frühlingssonntag.

Autofahrern kommt das Angebot der Parken in Mainz GmbH sicher entgegen: Flatrate-Parken am Frühlingssonntag. Für fünf Euro 24 Stunden in den PMG-Premiumparkhäusern parken.
Erstmals beteiligen sich die Mainzer Winzer auf dem Leichhof am Verkaufsoffenen Frühlingssonntag. Sechs Winzer werden an drei Ständen ihren neuen Jahrgang anbieten sowie, unter dem Motto, Mainz und Great Wine Capital, insgesamt sechst ausländische GWC-Weine ausschenken.

Auch um den Schillerplatz herum zeigt sich die Einzelhandelsszene von ihren besten Seiten und auf dem Schillerplatz selbst steht ebenfalls der Wein im Mittelpunkt des Geschehens.

| SOS

 

image_pdfimage_print

Um Ihnen eine bestmögliche Leistung zu bieten, sammeln wir Cookies.  Datenschutzerklärung   Ich stimme zu , Ich verweigere
530