Neues Sprachverstehen schließt Lücke zu Normalhörenden.

Eine der größten Herausforderung für Menschen mit Hörminderung ist es, in einer lauter Umgebung wie zum Beispiel einem Restaurant, aktiv Gespräche mit mehreren Menschen zu führen. Dank moderner Hörsysteme mit mehr Verstärkung, einer offeneren Anpassung und einem 360 Grad Klangerlebnis ist ein Sprachverstehen in akustisch schwierigen Situationen kein Problem mehr. Mit einer Lärmreduktion ist es möglich Hintergrundgeräusche in einem Radius von 360 Grad herauszufiltern, auch wenn diese aus derselben Richtung kommen wie die Sprachsignale. Ein Ausbalancieren der Umgebungsgeräusche sorgt dafür, dass die Hauptgeräusche klar und deutlich übertragen werden, während die Hintergrundgeräusche hörbar werden, aber nicht ablenken. Diese Neugewichtung der Klänge macht es Träger und Trägerinnen leichter, Geräusche zu unterscheiden und nach Belieben zu fokussieren.




Darüber hinaus wird die Bedienung des eigenen Hörsystems mit einer dazugehörigen App zum Kinderspiel. Die neue Konnektivität ermöglicht beispielsweise die selbstständige Steuerung einzelner Programme, der Lautstärke und verfügt über eine Hörsysteme Suchfunktion. Zusätzlich bietet die App Informationen zum Thema Hören, Links zu Bedienungsanleitungen und zeigt den Akku- bzw. Batteriestatus an. Auch die kabellose Verbindung zu andern Geräten und Diensten wie TV, Musikanlagen und Smartphone vereinfachen den Alltag vieler Nutzer und Nutzerinnen deutlich.

Weiter Infos unter:
info@rempe.de
www.rempe.de
image_print