Amtskette

Die Amtskette & das Stadtwappen

Zweimal zierte die Amtskette des Mainzer Oberbürgermeisters 2019 das MAINZER-Titelbild. Dann kam es raus: Das Mainzer Wappen in der Kette ist das falsche.

Rote Räder auf silbernem Grund? Weiße Räder auf rotem Grund? Das Mainzer Stadtwappen hat im Laufe der Zeit viele Veränderungen erlebt. Dieter Müller aus Mombach, bekannt als »Flaggen-Müller«, hat sich das MAINZER-Titelfoto der Dezember-2019-Ausgabe genau angeschaut und stellt fest: »Als die Amtskette 1899 gefertigt wurde, gab es dieses Mainzer Stadtwappen mit weißem Doppelrad auf rotem Grund nicht.« Bis 1915, so der Experte in Sachen Fahnen, Flaggen und Bannern, sah das Mainzer Stadtwappen so aus, wie rechts auf dem obigen Titelbild. Das Stadtarchiv-Leiter Wolfgang Dobras für uns ausgegraben hat: silberner Schild mit rotem Räderpaar.

Beide, Dieter Müller und Wolfgang Dobras, wissen von langjährigen Bemühungen vor 1915 zu berichten, die einer Wiedereinführung des alten Wappens mit dem roten Schild und dem silbernen Räderpaar (mit einer antifranzösischen Ausrichtung) vorausgingen. Wolfgang Dobras kennt zeitgenössische Literatur (einen Aufsatz von Kurt Strecker in der Mainzer Zeitschrift 1913/14 zur Geschichte des Mainzer Stadtwappens sowie einem Aufsatz von Viktor Würth im Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde 1919 zu neuen hessischen Ortswappen), die dies belegt. »Ungeachtet dessen bleibt die doch ungewöhnliche Tatsache, dass auf der Amtskette von 1899 nicht das offizielle, vom Großherzog 1816 vorgeschriebene Wappen, sondern das alte Wappen aus vornapoleonischer Zeit verwendet wurde«, findet Wolfgang Dobras.

Dem schließen wir uns an und meinen das falsche Wappen in der echten Amtskette des Mainzer Oberbürgermeisters liefert genügend Stoff für einen neuen Mainz-Krimi. Oder aber es findet sich doch noch ein Mensch, der eine plausible und nachprüfbare Erklärung hat?

| SoS

Die Amtskette und des OB’s wichtigstes Thema