Beethoven: Uraufführung in 3sat

Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens plante das Staatstheater Mainz ein aufwändiges spartenübergreifendes Projekt, Anfang Mai sollte die Uraufführung im Großen Haus sein. Wegen der Coronapandemie mussten die physischen Proben eingestellt, die Premiere abgesagt werden.

Das Theater reagierte schnell, Regisseur Jan-Christoph Gockel und Generalmusikdirektor Hermann Bäumer stellten sich der neuen Herausforderung, gestalteten die Proben um und überarbeiteten das Konzept. Die Theaterleitung ging auf das ZDF und auf 3sat zu und fand so einen starken Kooperationspartner. Gemeinsam entwickelten das Theater und die Verantwortlichen im Sender das Projekt weiter, sodass nun die außergewöhnliche Premiere einer Theatervorstellung für das Fernsehen zu erleben sein wird, die inhaltlich und ästhetisch weit über die gewohnten Streaming-Formate hinausgeht: »Beethoven – Ein Geisterspiel« erlebt seine Uraufführung nun am 14. Juni um 11.40 Uhr in 3sat. Als exklusive Vorab-Online-Premiere stellen 3sat und ZDF­kultur das Stück bereits am Samstag, 13. Juni um 19.30 Uhr online, auf 3sat.de und zdfkultur.de.

 

Virtuell ist angesagt

image_pdfimage_print