Am ersten Wochenende im Mai dreht sich in der »Heimlichen Hauptstadt Rheinhessens«
alles um Georg Scheu, den berühmten Bürger und Leiter der Alzeyer Rebenzüchtungseinrichtung von 1909 bis 1947.

Seit dem Jahr 2000 vergibt die Stadt Alzey zusammen mit Partnern jährlich die Georg-Scheu-Plakette oder kurz Scheupreis genannt. Zusätzlich wird seit 2016, dem Jubiläumsjahr von Rheinhessen und der Scheurebe, der Scheurebe-Preis vergeben.

Rund um diese Preisverleihung veranstaltet die Stadt Alzey seit 2018 die »Scheu time«. 2019 wird vom 3. bis zum 5. Mai auf dem Weinfest neben der Stadthalle gefeiert. Zahlreiche rheinhessische Weine, ausgewählte Speisen und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm werden geboten. Am Freitag, 3. Mai, treten um 20 Uhr »Elm F. and the Rooks feat Stephan Flesch« mit Songs aus Pop und Soul auf. Am Samstag, den 4. Mai, erhalten die Preisträger im Vorfeld einer großen festlichen Weinprobe ihre Urkunden und Trophäen. Direkt nach der Vorstellung der Gewinner in der Stadthalle Alzey werden die Top 3-Weine jeder ausgezeichneten Kategorie zur Verkostung ausgeschenkt. Die Repräsentanten der ausgezeichneten Betriebe stehen dabei Rede und Antwort.

Auf dem benachbarten Open Air-Gelände sind die Stände ab 18 Uhr geöffnet. Die prämierten Scheurebe-Weine können am Stand der Stadt Alzey verkostet werden. Über 20 Weingüter der Alzeyer Winzer und der »IG Wein- und Sektterrasse« bieten zudem ihre beliebtesten Rebsorten zur Verkostung an. Neben allen Scheurebe-Preisträgern können weitere »Kinder« Georg Scheus verkostet werden. Bei einer Flanierweinprobe gibt es acht Weine zur Verkostung. Die dafür vorgesehenen Weinpässe gibt es an den vier Ständen der Winzer.

Am Sonntag, 5. Mai findet um 14 Uhr die Gästeführung »Alzey und der Wein – Auf den Spuren von Georg Scheu« statt. Treffpunkt für die eineinhalbstündige Führung ist an der Bühne auf dem Festplatz der Stadthalle in Alzey. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

| SoS

Textgrundlagen und Infos:
www.alzey.de, www.alzeyer-land.de
image_pdfimage_print