Der Frankfurter Hof Mainz wird am 13. April 2019 ab 19.30 Uhr zum Schauplatz lateinamerikanischer Klänge und Bewegungen.

Die Absolventen der Latin Dance Education der Tanzschule Ritmovida zeigen in facettenreichen Abschlusschoreographien die Ergebnisse ihrer Arbeit. Gemeinsam mit Freunden, Kollegen, Lehrern und Schülern präsentieren sie einen einmaligen Abend rund um Musik und Tanz.

Salsa verschmilzt dabei mit Ballett, Hip Hop verbindet sich mit Showtanz, Contemporary vereint sich mit Rumba. So vielseitig die Geschichten sind, die das Leben schreibt, so sind auch die Tänzer und Choreographien durch die Begegnungen mit neuen Einflüssen gewachsen.

Zum Angebot der Tanzschule Ritmovida gehören die lateinamerikanisch-karibischen Tänze wie Salsa, Mam­bo, Cha Cha Cha und Bachata sowie Kizomba, Zumba und Hip Hop.

Eingerahmt von einem Salsa Schnupperkurs und einer anschließenden Feier entfaltet sich dabei eine »bunte Mischung aus Geschichten, Stilen und Ideen, die sowohl einen Rückblick auf das Leben, eine Reflexion von Emotionen, sowie einen möglichen Ausblick auf kommende Ereignisse miteinander verbindet«. 19:30 bis 20:15 Salsa Schnupperkurs im Foyer, 20:30–22:00 die Shows, ca. 22:30 Salsa Disco mit DJ Saber (hierfür gibt es ab 22 Uhr extra Eintrittstickets für 8 Euro). Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre gibt es ermäßigte Karten an der Abendkasse.

| SoS

Textquellen, Infos und Karten:
www.frankfurter-hof-mainz.de
image_pdfimage_print