Am 4. März 2019 bespielen »The J-Sound Projektct« die Bühne im Atelier

Christiane Schauder. Jason Schneider (tp, flgh, comp), Yuriy Sych (piano), Ivan Habernal (bass) und Uli Schiffelholz (drums) haben eine Mtamorphose von einem vielverspechenden jungen Kollektiv zu einer »Working Band« mit Profil vollzogen.
»JazzThing« beschreibt sie u.a. so: »Für ‘The J-Sound Project’ hat Jason Schneider ein Quartett zusammengestellt, das auf dem schillernden Parkett seiner Kompositionen nicht ausrutscht. Schneider setzt in seinen durchweg eigenen Kompositionen vor allem auf Energie. Das funktioniert sowohl in einem halsbrecherischen Neobop wie dem Opener ‘Swift To React’ als auch in den skurrilen Tonschöpfungen, die eine High-Energy-Nummer wie »Third Quarter« prägen.«
Atelier Schauder, Mainz, Eintritt frei, Spenden erbeten, Reservierung empfohlen.

| SoS

Textgrundlagen und Infos: www.christiane-schauder.de
image_pdfimage_print