Das Literaturbüro Rheinland-Pfalz organisiert im November 2018 u.a. Lesungen in der Buchhandlung Bukafski und in der Dorett-Bar.

Eines der aufregendsten und skandalträchtigsten Bücher der deutschsprachigen Literatur erscheint endlich wieder: »Siegfried« von Jörg Schröder. Ein wilder Entwicklungsroman und ein schonungsloses Porträt der Nachkriegsgesellschaft und der bundesdeutschen Literaturszene, das bei seinem Erscheinen 1972 mächtig Staub aufwirbelte. Das Buch stellen Jörg Schröder und Barbara Kalender am 14.11.18 um 20 Uhr in der Bukafski Buchhandlung (Kurfürstenstr. 9, 55118 Mainz) vor. Eintritt: 7,- / 5,- Euro (erm.)

»Hysteria« erzählt furios von einem Öko-Fundamentalismus in der näheren Zukunft, in der Koffein und Nikotin endgültig verboten sind, aber auf dem Schwarzmarkt gegen Unmengen »Altgeld« eingetauscht werden können.  Eckhart Nickel (siehe Foto) liest aus Hysteria am 15. 11.18 ab 21 Uhr, Dorett Bar (Zanggasse 36, 55116 Mainz). Eintritt: 7,- / 5,- Euro (erm.)

| SoS

Textquellen, Infos und Karten: www.literaturbuero-rlp.de
image_pdfimage_print