So will es die schöne Tradition: Mit dem großen Theaterfest und der Operngala beginnt die neue Spielzeit am Staatstheater Mainz. Gleich zu Beginn der Saison gibt es einen Ausblick auf das, was kommt: italienische und tschechische Oper, zeitgenössisches Musiktheater, Verwechslungskomödie, Märchen und Lustspieloperette. In der feierlichen Eröffnungsgala präsentieren Solist*innen des Ensembles, der Opernchor des Staatstheaters und das Philharmonische Staatsorchester Mainz Ausschnitte aus den kommenden Premieren und Wiederaufnahmen. Auf dem Programm stehen Ouvertüren, Arien, Chöre und Ensembles aus Mozarts »Le nozze di Figaro«, Verdis »Simon Boccanegra« und »Don Carlo«, Janáčeks »Katja Kabanova«, Prokofjews »Die Liebe zu drei Orangen«, Langgaards »Antikrist« und Abrahams »Märchen im Grand-Hotel«. Auch die frisch ins Große Haus umgezogenen »Comedian Harmonists« sind mit von der Partie – ebenso wie Intendant Markus Müller, der moderierend durch den Abend führt.

Und am nächsten Tag, dem 18. August, steigt auf dem Gutenbergplatz, dem Tritonplatz sowie vor und hinter den Kulissen des Hauses das beliebte Theaterfest mit einem vielfältigen Programm für alle, die Lust haben, sich auf die neue Saison einstimmen zu lassen: Ausschnitte aus den Produktionen der kommenden Spielzeit, zahlreiche Mitmachangebote, Workshops, Führungen, Präsentationen der Werkstätten, Maskenshow, Tanztraining – und natürlich auch in diesem Jahr wieder das Kinderkulturfest Kraut & Rüben. Der Eintritt ist frei!

Operngala zur Spielzeiteröffnung am 17. August um 19.30 Uhr im Großen Haus
Musikalische Leitung: Hermann Bäumer, Samuel Hogarth, Paul-Johannes Kirschner, Valtteri Rauhalammi
Moderation: Markus Müller
Theaterfest am 18. August von 11 bis 18 Uhr auf dem Gutenbergplatz, dem Tritonplatz und im gesamten Staatstheater
image_pdfimage_print

Um Ihnen eine bestmögliche Leistung zu bieten, sammeln wir Cookies.  Datenschutzerklärung   Ich stimme zu , Ich verweigere
598