Für das Weinerlebnis Rheinhessen: Der 12. Wettbewerb zeigt wieder eine kompetente Weingastronomie.

Ausschankweine müssen schon beim ersten Schluck die Gäste für Weine aus Rheinhessen begeistern. Sie sind die Visitenkarte einer jeden Weinregion. Auch der diesjährige Wettbewerb um die besten Weine im offenen Ausschank kann wieder ein gutes Ergebnis vorweisen. Mit 323 ausgezeichneten Weinen wurde das Vorjahresergebnis nur knapp verpasst, hatten doch 43 Gastronomen die Weine angestellt, um am 12. Wettbewerb teilzunehmen.

Nach den Grußworten der Rheinhessischen Weinkönigin Lea Kopp führte der Geschäftsführer der Rheinhessenwein e.V., Bernd Kern, charmant, witzig und sehr informativ durch die gelungene Veranstaltung. 94 % der angestellten Weine dürfen die Bezeichnung »Bester Schoppen« führen. Drei neue Gasthäuser führen das Betriebsschild »Haus der besten Schoppen«. Da der Wettbewerb bereits zum 10. Mal durchgeführt wurde, tragen 28 Gastronomiebetriebe diese Auszeichnung.

Der 1. Platz im Gastronomiewettbewerb ging an die Weinstube Parlament in Mainz-Hechtsheim, auf Platz 2 kam die Nieder-Olmer Weinstube in Nieder-Olm und den dritten Platz sicherte sich die WeinZeit in der Vinothek Bingen. Der Landgasthof Engel in Schwabenheim wurde als Neuentdeckung des Jahres ausgezeichnet, die beste Winzergastronomie ist die Weinstube Listmann in Dorn-Dürkheim. Initiiert wurde »Der Beste Schoppen« in Rheinhessen vom Hotel- und Gaststättenverband. Beteiligt haben sich Rheinhessenwein e.V., die Landwirtschaftskammer, die IHK für Rheinhessen sowie das DLR in Oppenheim.

»Der beste Schoppen« 2018:

  • 1. Preis Weinstube Parlament in Mainz-Hechtsheim
  • 2. Preis Nieder-Olmer Weinstube in Nieder-Olm
  • 3. Preis WeinZeit in der Vinothek Bingen

Neuentdeckung der Jahres 2018: Landgasthof Engel in Schwabenheim
Weingut mit angeschlossener Gastronomie 2018: Weingut Listmann in Dorn-Dürkheim

»Haus der BESTEN SCHOPPEN 2018«:

Landgasthof Engel in Schwabenheim, Landhotel Veronika’s Weinbistro in Flonheim und die Weinstube Parlament in Hechtsheim. DER MAINZER gratuliert allen Preisträgern zu ihren Auszeichnungen. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden sie auf www.derbesteschoppen.de.

| rs

Landgasthof Engel

Der Landgasthof Engel bekam in diesen Jahr gleich zwei Auszeichnungen. Zum einen wurde unser Haus mit der Plakette »Haus der besten Schoppen« ausgezeichnet und zudem noch als Sieger 2018 mit dem Preis für die »Neuentdeckung des Jahres«.
Der Wettbewerb »Der beste Schoppen« zeigt kompetente Weingastronomie, zu der wir uns mit dem Erfolg bei diesem Wettbewerb zählen dürfen. In unserem Bilderbuch-Landgasthof bieten wir über 40 Weine im offenen Ausschank an, die die Gäste schon vom ersten Schluck an begeistern. So gewinnt man für die Weine dieser Region neue Freunde, die immer wieder gerne kommen. Das typische rheinhessische Speisenangebot im LANDGASTHOF ENGEL rundet den regionalen Auftritt aufs Beste ab. Wir haben uns über die Auszeichnungen sehr gefreut.

Weingut Listmann

Das Weingut Listmann in Dorn-Dürkheim ist Doppelsieger! Erstens in der Kategorie »Weingut mit Gastronomie« und zweitens siegte der 2014er Spätburgunder trocken, 18 Monate gereift im kleinen Eichenholzfass, in der Kategorie »Siegerweine.« Die Weinstube ist noch bis zum 26. August geöffnet. Die Gäste werden u.a. mit Flammkuchen, Salaten und deftigen Hauptgerichten verwöhnt. Nicht zu vergessen sind die hausgemachten Kuchen und Torten.

Das Weingut besitzt einen traumhaften viktorianischen Garten mit 2.500 Buchsbäumchen und vielen internationalen Gehölzen wie Mammutbäumen, Aurakarie oder Palmen. Sie werden staunen. Infos und Impressionen, sowie Bestellung des neuen »Gewinnerpakets« im Onlinehop, unter www.weingut-list­mann.com.

Weingut Pfennig

Unser ausgezeichneter Wein ist der 2017er Silvaner Qualitätswein trocken, ein leichter, vollfruchtiger Wein mit dezent-duftigem Aroma, das an Stachelbeere oder auch Kräuter erinnert. Der Preis für eine 0,75 l-Flasche beträgt 5,80 €. Auch alle anderen, zum Teil prämierten Weine können sich sehen und schmecken lassen. Unsere Exklusivlinie »EMOTION« ist etwas ganz Besonderes. Lassen Sie sich begeistern.

Treffpunkt für alle Weinfreunde ist Marlenes Gutsschänke in unserem Weingut. Im gemütlichen Lokal oder im sonnigen Innenhof genießen Sie rheinhessische Köstlichkeiten zu unseren Weinen. Planwagenfahrten mit Weinproben gehören ebenfalls in unser Repertoire.

Übrigens, 2017 hat unser Weingut den 2. Platz als Burgunderweingut des Jahres belegt. Auch darauf sind wir stolz. Schauen Sie einfach auf unsere Homepage oder rufen Sie uns an. www.weingut-pfennig.de. Tel. 06701-7428 oder 0179 971 58 95.

Nieder-Olmer Weinstube

Seit 2010 firmiert die urige Weinstube inmitten von Nieder-Olm als »Haus der Besten Schoppen«. Mit 18 Weinen beteiligte sich die Weinstube am diesjährigen Wettbewerb und erlangte im Gastronomiewettbewerb den 2. Platz. Als Siegerwein wurde der trockene Dornfelder im Holzfass vom Weingut GG Huff, Nierstein prämiert.

Drei verschiedene Gaststuben laden den Gast ein. Das herrliche Kreuzgewölbe anno 1859, die Backstube aus 1950 oder die moderne Kaminstube im 1. OG mit offenem Kaminfeuer eignen sich auch für Gruppen und Feierlichkeiten. Bei schönem Wetter ist der Innenhof sowie die Sonnenterrasse in der Wassergasse in Nieder-Olm geöffnet.

Rollanderhof

Schon seit 2007 darf sich die Weinterrasse in der Kleinmarkthalle Frankfurt des Weinguts Rollanderhof mit dem Titel »Haus des Besten Schoppens« schmücken. Ein Beweis für die hervorragende Qualität aller Weine, die dort in lebhafter Atmosphäre probiert werden können. Die über 50 Weine und Sekte des Weinguts machen die einmalige Vielfalt Rheinhessens erlebbar. Jeder mit viel Liebe und Hingabe ausgebaut und zu einem einzigartigen Genuss gemacht. Dieses Jahr ganz besonders herausgestochen hat der 2017er Riesling vom Kalkstein, Siegerwein seiner Rebsorte. Ein Wein, der durch seine Mineralität und Würzigkeit besticht. Er trägt den Charakter des Bodens in sich, auf dem er gewachsen ist.

image_pdfimage_print