Just Fun – der Name steht für das Programm. Die Zeiten, in denen die sechs bis sieben »Jungs« und das »Mädel« von der großen Musikkarriere geträumt haben, sind schon lange vorbei.

Die Band ist eher – »etabliert«. Deshalb kann sie es sich leisten ohne Rücksicht auf irgendwelche kommerziellen Zwänge der Leidenschaft ihrer Mitspieler zu frönen.
Also spielt »Just Fun« Coversongs aus nahezu allen Epochen der Rockmusik und nimmt sich auch die Freiheit, diese zum Teil nach eigenen Vorstellungen neu zu interpretieren. Auf gut deutsch: »Just Fun«  verunstalten einige Songs so, dass sie nur noch wenig mit dem Original zu tun haben. So wird dann z.B. aus dem Schmachtfetzen »Nights in white satin« ein Reggae oder Heinz Rühmann bricht mit verzerrten Gitarren die Herzen der stolzesten Frauen. Klassiker von Toto, Santana, Joe Cocker, Pink Floyd oder den Stones gehören ebenso zum Repertoire, wie neuere Songs von Liquido, Bon Jovi oder Mousse T. Eben einfach alles, was der Band Spaß macht. Auch die eine oder andere Eigenkomposition,  die aus der Jahrhunderte langen Karriere einzelner Bandmitglieder übrig geblieben ist, gehört zum Programm.

Am Freitag, 6. April 2018, spielt Just Fun im M8 Liveclub, im Mainzer Haus der Jugend (Mitternachtsgasse 8). Einlaß ist 19:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr, Eintritt 5 EUR. Tel.: 06131/228442, E-Mail: info@m8-mainz.de

Infos und Textgrundlage: http://www.justfun-dieband.de 
image_pdfimage_print