Internationaler Frauentag - Cardabela

Cardabela: Ausstellung zum Internationalen Frauentag

Der Cardabela Buchladen in der Neustadt ist ein Garant für gute Bücher und ein Raum für aufregende Kunst. Im Rahmen des Internationalen Frauentags eröffnen hier die beiden Künstlerinnen Eymard Toledo und Juliane Tenner am 7. März 2020 um 17 Uhr ihre Ausstellung »Sie – Ela. Bilder von Frauen«. Ein Teil des Verkaufserlöses der Bilder geht an das Frauenhaus Casa Tina Martins in Brasilien.

Die Ausstellung ist bis zum 27. März 2020 zu den üblichen Ladenöffnungszeiten (Mo-Fr 10–18:30 Uhr / Sa 10–13 Uhr) zu sehen. Hier gibt es auch die kunstvoll gestalteten Bilderbücher Toledos direkt zum Mitnehmen.

 

cardabela-logo

Cardabela-Buchladen
Frauenlobstr. 40
Tel. 614174
www.cardabela.de



Cardabela

Cardabela: Zwei Lesungen & eine Ausstellung

Die neuen Kalender des kleinen, aber feinen Hermann Schmidt Verlags aus Mainz, »Unser täglich Brot« und »An Apple a Day« verschönern durch ihre außergewöhnliche Aufmachung nun wirklich jeden Tag! Aber nicht nur diese Kleinode, auch viele weitere schöne Kalender sind ab sofort im Cardabela Buchladen erhältlich.

Wer sich lieber frei dem Zeitfluss hingibt, der kann für die nahenden Feiertage sicher noch die passende Lektüre gebrauchen. Egal ob als Weihnachtsgeschenk oder einfach so – das Cardabela-Team freut sich darauf, bei der Suche nach dem passenden Buch behilflich zu sein!

cardabela-logo

Cardabela-Buchladen
Frauenlobstr. 40
Tel. 614174
www.cardabela.de

 

Cardabela: Zwei Lesungen & eine Ausstellung




Cardabela

Cardabela: Zwei Lesungen & eine Ausstellung

Vom 2. bis 22. September 2019 laden wir Euch herzlich ein zur Ausstellung Inspiration Natur von Margunde Schenk. Mit ihren wunderbaren Bildern ist sie bei uns zu Gast im Cardabela Buch­laden. Midisage ist am 14.September um 16.00 Uhr.

Am 5. September 2019 liest Maike Wetzel um 19:30 Uhr aus ihrem Erzählband »Entfernte Geliebte«. Die Veranstaltung findet gemeinsam mit dem Literaturbüro e.V. Mainz statt. Luiz Rufato on the Road again… Er ist am 20. September 2019 um 19.30 Uhr bei uns zu Gast.

Das Buch der Unmöglichkeiten: Stadtgeschichten aus Sao Paulo. Lesung und Gespräch mit Übersetzung und Moderation: Michael Kegler.

Wir freuen uns auf Euer Kommen und bitten um Reservierung für die Lesungen bei uns im Laden.

cardabela-logo

Cardabela-Buchladen
Frauenlobstr. 40
Tel. 614174
www.cardabela.de

 

Übergabe: Weiter geht’s bei Cardabela

 




Cardabela

Übergabe: Weiter geht’s bei Cardabela

»Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaun« (Goethe). Das sagten sich Katharina Jerusalem und Eva Werner, als sie vor rund 40 Jahren den Buchladen ins Leben riefen.

Gute Literatur von kleinen ausgewählten Verlagen präsentieren, das haben sich die Beiden damals auf die Fahne geschrieben.

Jetzt verabschieden sie sich in den wohlverdienten Ruhestand. Dr. Thomas Schröder, bekannt aus dem Antiquariat am Ballplatz, und die langjährige Mitarbeiterin Helena Bose – zeitweise noch unterstützt von Eva Werner (sie kann’s nicht lassen) – werden die Buchhandlung im bewährten Sinne weiterführen.

 

Cardabela-Buchladen
Frauenlobstr. 40
Tel. 614174
www.cardabela.de

cardabela-logo




Cardabela Buchladen: Humorvoll sensibilisieren

Alles Klima! Heitere und nachdenk­liche Zeichnungen von Bettina Nutz. Wir von Cardabela freuen uns, Sie am Donnerstag, dem 6. Juni 2019 um 19.30 Uhr zur Ausstellungseröffnung in unseren Buchladen einzuladen. Die Mainzer Illustratorin Bettina Nutz präsentiert Ihre neuesten Cartoons zum Thema Klimawandel. »Als Mutter bewegt mich der Klimawandel. Als Zeichnerin nutze ich den Cartoon, um auf humorvolle Weise für das Thema zu sensi­bilisieren«.

Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 27.06.2019.

Cardabela-Buchladen
Frauenlobstr. 40
Tel. 614174
www.cardabela.de

cardabela-logo




Cardabela

Cardabela-Buchladen: Eymard Toledo zu Gast

Am Samstag, dem 16.März 2019 um 16.00 Uhr sind Juju, Jojo und die wunderbare Autorin und Illustratorin Eymard Toledo zu Gast im Cardabela Buchladen. Ausstellungseröffnung der Originalillustrationen und Buchpremiere.

Die brasilianische Autorin erzählt von ihrer Arbeit, ihrer Collagentechnik und vom Leben in Brasilien. Am Donnerstag, dem 28. März liest Jürgen Heimbach aus seinem neuen Roman »Die rote Hand«. Die Lesung beginnt um 19:30. Eintritt: 5,- €. Um Reservierung wird gebeten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

Helena, Thomas, Karin und Eva

Cardabela-Buchladen
Frauenlobstr. 40
Tel. 614174
www.cardabela.de

cardabela-logo




cardabela

Cardabela-Buchladen: Lesewünsche erfüllen

Wir wünschen unseren NeustädterInnen eine frohe Vorweihnachtszeit. Um all die vielen LeserInnen-Wünsche zu erfüllen, haben wir wieder viel gelesen und freuen uns, zum letzten Mal mit viel Freude und Spaß für alle das Passende Geschenk zu finden.

Am 15. Mai 2019 feiert Cardabela seinen 40. Geburtstag und damit ist unser »Kind« flügge geworden. Eva Werner und Katharina Jerusalem übergeben den Buchladen in die Hände von Helena Bose und Thomas Schröder.

Wir möchten uns schon jetzt einmal bei Euch für die jahrelange Treue und Freundschaft bedanken. Wir freuen uns auf Euren Besuch und wünschen lesensfrohe Tage.

 

Cardabela-Buchladen
Frauenlobstr. 40
Tel. 614174
www.cardabela.de

cardabela-logo




Cardabela

Cardabela-Buchladen: Unsere Lieblingsbücher

Die heißen Sommertage haben wir mit unserer frischen Schifffahrt mit Jazz und Literatur auf dem Weg nach Frankfurt fröhlich beendet (siehe Foto).

Nun haben wir viele Lieblingsbücher gelesen und freuen uns auf alle neugierigen Leser. Unsere Lesetipps: Mengestu, Unsere Namen – ein überwältigender Roman; Leky, Was man von hier aus sehen kann – erzählt von Selma und einem Dorf im Westerwald; Woodson, Ein anderes Brooklyn – vier Mädel werden erwachsen auf dem heißen Pflaster Brooklyns; Aramburu,

Patria – der große Roman über Spanien und die ETA, Kordon, Hadscha… Nicht nur für Jungs ab 14 eine super Geschichte…

 

Cardabela-Buchladen
Frauenlobstr. 40
Tel. 614174
www.cardabela.de

cardabela-logo




Cardabela-Buchladen: Frühling der Frauen von Rojava

2011 ist es der Bevölkerung der vorwiegend kurdischen Gebiete in Nordsyrien (Rojava) gelungen, das syrische Regime weitgehend zu verdrängen und eine eigene autonome Selbstverwaltung aufzubauen. Durch die aktuellen türkischen Angriffe auf diese Region hat sich die Lage nicht nur der Frauen sehr verschlechtert.

Eine Ausstellung im Cardabela-Buchladen vermittelt einen Einblick in die gesellschaftlichen Entwicklungen mit Fokus auf die Kämpfe und Errungenschaften der Frauenbewegung. Die Vernissage ist am Internationalen Frauentag, dem 8.3.2018 um 17 Uhr im Cardabela-Buchladen. Christine Lelle berichtet von der aktuellen Situation.

 

Cardabela-Buchladen
Frauenlobstr. 40
Tel. 614174
www.cardabela.de

cardabela-logo




eh-neustadt-cardabela

Cardabela-Buchladen: Geschichte einer Kindheit

Gérard Scappini, Mitbegründer des Cardabela-Buchladens, stellt am 24. August 2017 ab 19 Uhr sein neues Buch »Ungeteerte Straßen“ vor.
Der in Mainz lebende Autor erzählt eine Kindheitsgeschichte in kleinen Geschichten, die Augenblicke des Alltags beschreiben. Neben den Freuden der Kindheit wird auch deutlich, wie Pascal Armut und das konfliktbeladene Verhältnis der Eltern bewältigt.
Jede Miniatur für sich ist ein Schlaglicht – zusammen er­geben sie die Geschichte einer Kindheit in Frankreich, die Momentaufnahmen fügen sich zu einem großen Ganzen auf  das Spannendste zusammen.
Eintritt und Begrüßungswein 5.00 €. Kartenvorverkauf im Cardabela-Buchladen. Am 2.und 3. September 2017 ist der Cardabela Buchladen auch bei »3 x Klingeln« dabei.

 

Cardabela-Buchladen
Frauenlobstr. 40
Tel. 614174
www.cardabela.de

cardabela-logo