BIM IHK Rheinhessen Kristina Schäfer

BIM: Die Berufsinformationsmesse

BIM: Besucht die Messe für Schüler, Azubis und Umsteiger am 23. und 24. August 2019 in der Rheingoldhalle Mainz.

Für junge Menschen sind aktuell die Chancen besonders gut, einen Ausbildungsplatz im Wunschberuf zu finden – nur, was ist der Wunschberuf? BIM – die Berufsinformationsmesse hilft – mit ca. 120 Ausstellern, inklusive aller rheinhes­sischen Hochschulen, mit Workshops zu über 35 verschiedenen Themen und mit Informationen zu 350 dualen Ausbildungsberufen. Eltern sind übrigens ausdrücklich erwünscht! Dass die duale Ausbildung immer attraktiver wird, spricht sich nicht nur in der Eltern-Generation herum. Auch das wachsende Angebot an dualen Studiengängen in Rheinland-Pfalz eröffnet in Sachen Ausbildung neue Wege. Die­se und andere Wege hilft die BIM zu veranschaulichen, u.a. durch direkte Vergleichsmöglichkeiten verschiedener Ausbil­dungen.

Die vielen Workshop-Themen informieren nachvollziehbar aus erster Hand über Berufe und Berufsfelder. Zusätzliche Themenangebote, wie Technik-Meile, Gastro-Basar oder das Schwerpunktthema zur Initiative »Inklusion gelingt«, geben einen lebendigen Einblick in die Berufswelt.

Infos aus erster Hand

Da in den technischen Berufen und Studiengängen die Chancen für die Schulabgänger besonders gut sind, wird die Technikmeile deutlich vergrößert. Hier präsentieren Azubis selbst entwickelte Maschinen, Mitmach-Aktionen laden zum Ausprobieren ein. Im Ausstellungsbereich »Schul- und Hochschulpark« werden die Weiterbildungsangebote präsentiert. In der »Bewerber-Lounge« gibt es einen Bewerbungsmappen-Check und eine Last-Minute-Lehrstellenbörse. Tipp: Die Bewerbungsunterlagen mitbringen!
| SoS

Infos und Film: www.bim-rheinhessen.de

 

BIM ist bei der Berufswahl erste Wahl




1809_weiterbildung

Berufliche Weiterbildung mit Abschluss und Zertifikat

Die Volkshochschule Mainz ist Bildungspartner für Beschäftigte und Unternehmen.

Berufliche Weiterbildung schafft Perspektiven für gute Arbeit, höhere Einkommen und beruflichen Aufstieg. In vielen Fällen ist es dabei bedeutsam, dass Lehrgänge mit einem anerkannten Abschluss oder Zertifikat enden. So können erbrachte Leistungen sowie Fach- und Qualitätsstandards der Weiterbildung belegt werden. Die Volkshochschule Mainz arbeitet daher bereits seit fünf Jahren mit der Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen (IHK) zusammen und führt in der Mainzer Innenstadt Lehrgänge und Praxistrainings durch. Teilnehmende, welche die geforderten Leistungen erbringen, erhalten zum Abschluss das IHK-Zertifikat.

Christian Rausch, Direktor der vhs, freut sich über den Erfolg der IHK-Zertifikatslehrgänge: »Auch im neuen vhs-Jahresprogramm, das im Juni erschienen ist, haben wir wieder neue Themen aufgenommen. Dazu gehört der Lehrgang ‚Personalentwicklung (IHK)‘, der in rund drei Monaten berufsbegleitend und sehr praxisorientiert vermittelt, worauf es bei moderner Personalarbeit in Unternehmen ankommt. Wir freuen uns, dass wir dafür kompetente Praktiker aus der Wirtschaft als Dozentinnen und Dozenten gewinnen konnten!«. Die nächsten Lehrgänge mit IHK-Zertifikat nach der Sommerpause decken die Themen Finanzbuchführung, Marketing-Management, Büromanagement, Projektmanagement nach ISO 21500 und Social Media Management ab.

Wem ein Zertifikat noch nicht genug ist, der kann anerkannte Aus- und Fortbildungsabschlüsse anstreben. Auch hierfür bietet die vhs Mainz Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Prüfungen vor der IHK oder anderen Stellen an: »Wir starten bereits am 10. September mit dem neuen Kurs zur Ausbildung als Hauswirtschafter/-in für praxiserfahrene Personen in diesem Bereich. Darüber hinaus stehen Lehrgänge zur Ausbildereignung (AEVO), zur Externenprüfung Kaufleute für Büromanagement sowie zu den Fortbildungsprüfungen Bilanzbuchhalter/-in und Personalfachkaufleute (IHK) auf dem Programm«, sagt Daniel Hard, Berufspädagoge und Abteilungsleiter an der vhs.

Als Ansprechpartner berät Hr. Hard Einzelpersonen und Unternehmen zu diesem Angeboten. Er ist unter 06131 2625-115 und beruf@vhs-mainz.de erreichbar.