Erleben Sie den sympathisch-schnoddrigen Mainzer Altstadtkommissar Schack Bekker hautnah:  am 15. Oktober 2017, 19 Uhr im Frankfurter Hof Mainz.

Der gespielte Krimi ist eine faszinierende Darbietung aus Wort und Spiel.
DER MAINZER verlost dreimal zwei Karten für die Vorstellung am 15. Oktober 2017 unter denjenigen, die folgende Frage richtig beantworten:
Wie heißt der der dritte Band von Peter Jackob über den Mainzer Altstadtkommissar Schack Bekker? Senden Sie Ihre Antwort unter dem Betreff »Krimi« bis zum 8. Oktober 2017 an:
verlosungen@dermainzer.net.
Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt, die Karten sind an der Abendkasse hinterlegt.

Schack Bekker: Der gespielte Krimi

Peter Jackob liest aus seinem Krimi und die Performance-Künstlerin Corina Ramona erweckt durch ihr pantomimisches Spiel den Kommissar zum Leben. Das facettenreiche und amüsante Wechselspiel aus Wort und Performance ergänzt sich gegenseitig und lässt den Text lebendig werden.
Corina Ramona
Die Künstlerin arbeitet seit Jahren im Bereich der Performance-Art, unter anderem als Clown, Komikerin und Pantomimin. Sie veranstaltet Workshops und Seminare in Körpersprache, Humor und Clownerie. Seit 2008 steht die in München geborene Corina Ramona mit abendfüllenden Programmen auf der Bühne.
Mehr unter www.coratzel.de

Peter Jackob
Der in Mainz geborene Autor studierte Komparatistik in Saarbrücken. Nach 14 Jahren in Florenz zog es ihn zurück in seine Heimatstadt, um sich ganz der Schriftstellerei zu widmen. Neben den Bekker-Krimis veröffentlichte er Sherlock-Holmes-Romane, Lyrik und einen Finnland-Thriller.
Mehr unter  www.peterjackob.de

http://der-gespielte-krimi.de, www.frankfurter-hof-mainz.de
image_pdfimage_print