Mogunzius

Mogunzius: Bei Rot über die Ampel

Der Polizei ist es aufgefallen, die Zahl der Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger, die das Rotlicht einer Ampel ignorieren, nimmt ständig zu.

Wer mit dem Auto in Mainz häufig unterwegs ist, der weiß das schon viel länger. Da wird nicht nur bei »dunkelgelb« nochmal Gas gegeben sondern auch bei »tiefrot«.

Natürlich ist es bestimmt schon jedem einmal passiert, nochmal »durchgehuscht« zu sein. Aber mittlerweile wird die Zahl der Verkehrsteilnehmer, die ganz bewusst rote Ampeln ignorieren, immer größer. Das ist übrigens nicht nur ein Mainzer Phänomen sondern ein bundesweiter Trend.

Die Youtuberin Marion Rigoletti Pfaus hat sich mit ihrer Kamera an Berliner Kreuzungen gestellt und in 20 Minuten Frequenzen Rotlichtverstöße dokumentiert und diese in Bußgeld umgerechnet. Sie ist zu dem Ergebnis gekommen, dass jede Stunde in Berlin an Ampeln Verstöße in einer Bußgeldhöhe von 6.000.000,00 €, in Worten: 6 Millionen Euro, begangen werden.

In Mainz existiert schon seit langem kein Ampel-Blitzer mehr

Jetzt sollen wieder welche an Ampeln in der Nähe von Schulen installiert werden. Das wird noch eine Zeit lang dauern, denn festinstallierte Blitzer bedürfen der Genehmigung des Landes.

Zum Thema Ampeln und Fußgänger sowie Radfahrer lohnt überhaupt kein Kommentar mehr. Insbesondere Radfahrer sind scheinbar der Auffassung, dass für sie keinerlei Regeln gelten. Da werden rote Ampeln so konsequent ignoriert, dass jetzt bereits Forderungen auftauchen, Radfahrer grundsätzlich auch bei Rot fahren zu lassen, natürlich nur, wenn sie Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer nehmen. Aber Rücksicht ist nicht gerade die Stärke vieler Radfahrer.

Warum ich das nun schreibe anstatt das politische Mainz zu kommentieren? Es gibt in unserer westlichen Gesellschaft immer mehr Menschen, denen es nicht um ein geordnetes Zusammenleben geht, sondern um die maximale Ausnutzung persönlicher Spielräume und die Verteidigung der eigenen Ungebundenheit. Ich-Ich-Ich.

Michelle Obama, hat 2016 in ihrer starken Rede an die grundlegenden Regeln menschlichen Anstands erinnert, »the basic standards of human decency«. Genau darum geht es. Die rote Ampel ist mehr als ein Verkehrszeichen, sie ist das starke Symbol, das uns sagt Stopp, Anhalten, sonst gefährdest du deine Mitmenschen. Wenn wir diese einfache Regel nicht beachten, dann brauchen wir uns über andere gar keine Gedanken mehr zu machen.

| Mogunzius

 

Mogunzius: Hochkonjunktur für Kabelbinder